Seite wählen

 

 

 

Über Politopia

Wir stellen die Frage: Wie funktionieren Parteien?
Und wir bieten Antworten. Politopia ist ein Theater-Spiel, bei dem ihr gemeinsam mit drei Schauspielerinnen eine Partei gründet und versucht, den großen Wahlerfolg zu erzielen. Jede Schauspielerin verkörpert einen Aspekt der Partei: Inhalt, Struktur und politische Macht.

Die Partei wird jedes Mal vor neue Probleme gestellt. Gemeinsam finden die Schauspielerinnen – hoffentlich – eine Lösung. Wer in der Diskussion das meiste Gewicht hat, bestimmt ihr – bei jeder Herausforderung aufs Neue.

Was wir wollen

Wir laden euch ein, einen Abend lang hinter die Kulissen politischer Arbeit zu schauen und sie aus einem sehr speziellen Blickwinkel zu betrachten: Aus dem einer politischen Partei.

In den Medien und bei Diskussionen im Bekanntenkreis dominiert oft das Unverständnis darüber, was Parteien tun (oder warum sie nichts tun). Wir spielen mit euch gemeinsam Politik und schaffen einen Raum für eigene Erfahrungen mit einem Thema, das oft sehr weit weg von der eigenen Lebenswelt erscheint.

Wir wollen alle ansprechen, die politisch interessiert sind – oder interessiert wären, wenn politische Arbeit nicht trocken, eingefahren und unattraktiv wäre. Politopia macht Spass, wenn man nichts über politische Theorien weiß und die Tagespolitik verfolgt – aber auch, wenn man das tut.

Wir bieten “Politopia” auch in einer eigenen Fassung für Schulklassen an. Wenn du an einer Schule oder anderen Bildungseinrichtung tätig bist und Politopia einladen möchtest,kontaktiere uns unter schule@politopia.at.

Wer dahintersteht

Initiator: Jakob Schindler-Scholz ist Theaterpädagoge und Playful Artist. Er arbeitet mit RichterInnen und DichterInnen, StudentInnen und AbsolventInnen. Mit dem Kollektiv Play:Vienna entwirft er spielerische Interventionen und Performances, im öffentlichen und privaten Raum. Beim Kurztheater-Festival Mimamusch hat er 2016 Diana Danko in Concert entwickelt, eine interaktive Vampirgeschichte.

Zum Verein: Play:Vienna wurde 2012 gegründet und verwandelt Wien seitdem regelmäßig in einen Spielplatz. Wir sind nicht nur ein Kollektiv von KünstlerInnen unter dem Decknamen The Street Game Conspiracy sondern auch Österreichs erste Initiative für Spiele im öffentlichen Raum. Unser bekanntestes Spiel ist die Journey to the End of the Night, mehr Infos über uns gibt’s auf www.playvienna.com.